Gute Arbeitsergebnisse machen Stolz, tägliche Aufgaben geben Struktur. In der Lebenshilfe Werkstatt arbeiten wir in verschiedenen Arbeitsgruppen gemeinsam in den Bereichen Metall, Elektromontage, Montage und Verpackung, Holzwerkstatt, Garten- und Landschaftspflege, Näherei und Wäscherei. An die Werkstatt angegliedert ist der Berufsbildungsbereich und der Förderbereich.

Werkstätten für Menschen mit Behinderung sind in ganz Deutschland ein wertvoller Teil des Wirtschaftskreislaufs. So auch unsere: Mit unseren Produkten und Dienstleistungen entlasten wir Unternehmen oder steuern Dinge bei – kümmern uns zum Beispiel um die Grundstückspflege, übernehmen Bauteilmontagen oder fertigen Merchandising-Artikel. Die Werkstatt bietet denjenigen Menschen mit Behinderung, die wegen Art oder Schwere der Behinderung nicht, noch nicht oder noch nicht wieder auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt tätig sein können, einen Platz zur Ausübung einer geeigneten Tätigkeit.

Arbeitsbereiche

Mehr über die Lebenshilfe Werkstatt

Arbeiten in der Näherei, in der Grünpflege, im Lager, mit Holz oder mit Metall – so vielfältig wie die Menschen, so vielfältig sind auch die Arbeitsbereiche in unserer Werkstatt.

Holzwerkstatt

In unserer Holzwerkstatt dreht sich alles ums Sägen, Tischlern und Bohren. Hier fertigen wir neben eigenen Produkten aus Holz auch Auftragsarbeiten für Unternehmen aus der Region.

Leistungen der Holzwerkstatt:

  • Anfertigung von Sitzmöbeln, Vogelhäusern, Insektenhotels, Kaninchen- & Hühnerställen, Hundehütten, Waldschenken u. v. m.
  • Aufbereitung von Holzartikeln
  • Fremdfertigung (Auftragsarbeiten für Unternehmen)
  • Maschinenarbeit (z. B. Bohren, Fräsen, Sägen, Schleifen), manuelle Tätigkeiten (Endmontage, Schleifen, Verbinden)

Näherei

In der Näherei stellen wir eigene Textilprodukte her oder ändern sie. Dabei arbeiten wir sowohl per Hand als auch mithilfe maschineller Unterstützung.

Leistungen der Näherei:

  • Herstellung von Eigenprodukten
  • Änderungsschneiderei
  • fachgerechte Reparatur
  • Fremdfertigung
  • maschinelle Bearbeitung mittels Nähmaschinen oder manuelle Bearbeitung nach altbewährten Methoden

Garten- & Landschaftspflege

Als Werkstätte für Menschen mit Behinderung arbeiten wir viel draußen, entweder in unserem eigenen Garten oder für externe Auftraggeber, indem wir mähen, schneiden, reinigen oder pflanzen.

Leistungen im Bereich Garten- & Landschaftspflege:

  • einmalige & jährliche Grünpflege
  • Rasenmahd maschinell (Aufsitzmäher, Handmäher, Freischneider)
  • Gehölzschnitt (Hecken, Sträucher)
  • manuelle & maschinelle Unkrautbekämpfung
  • Vertikutieren und Mulchen
  • Laubbeseitigung

Wäscherei

Auch eine Wäscherei ist Teil unserer Werkstätte für Menschen mit Behinderung. Hier waschen, mangeln und bügeln wir Textilien aller Art.

Leistungen der Wäscherei:

  • Waschen und Mangeln
  • Glätten, Bügeln, Legen
  • Pflege von Kleidung und Flachwäsche

Metallbearbeitung

Prüfen, Bearbeiten, Schleifen oder Schneiden – auch in der Metallbearbeitung ist die Lebenshilfe Werkstatt aktiv.

Leistungen im Bereich Metallbearbeitung:

  • Bohren
  • Entgraten
  • Gewindeschneiden
  • Gewindeprüfung mittels Prüflehre
  • Qualitätsprüfung – Sichtkontrolle

Montage, Konfektionierung & Verpackung

So verschieden die Aufträge, so verschieden die Arbeiten. Unsere Einrichtungen haben in Sachen Montage, Konfektionierung und Verpackung etwas zu bieten.

Leistungen im Bereich Montage, Konfektionierung & Verpackung

  • Elektromontage
  • Arbeiten für Automobilzulieferindustrie
  • Abfüllen
  • Eintüten
  • Wiegen & Zählen
  • Etikettierung
  • Karton- & Folienverpackung
  • Verschweißen von Folienverpackungen

Ausgabeküche

Egal ob es um die Ausgabe von Speisen und Getränken oder die Mitwirkung an deren Herstellung geht, die Arbeit in unserer Küche macht Spaß und ist besonders beliebt.

Tätigkeiten der Ausgabeküche:

  • Ausgabe von Speisen und Getränken
  • Integrierte Mitarbeit bei der Herstellung von Speisen
  • Frühstücksangebote und verschiedene Snacks

Lager

Im Lager erfolgt unsere Warenannahme und Ausgabe. Dank unseres Fuhrparks, der über diverse Fahrzeuge zur Warenbeförderung verfügt, läuft auch hier alles rund.

Tätigkeiten im Lager:

  • Allgemeine Aufgaben in der Lagerwirtschaft
  • Betrieb von manuell & elektrisch betriebenen Flurförderfahrzeugen wie dem Gabelstapler oder dem elektrischen Hubwagen
  • Verladetätigkeiten
  • Warenannahme & -ausgabe

Berufsbildungsbereich

Im Berufsbildungsbereich werden junge Menschen und Erwachsene mit Behinderung auf ein Arbeitsleben in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung vorbereitet. Die Ausbildungen dauern bis zu zwei Jahre. Am Anschluss erhalten die Auszubildenden ein Zertifikat.

Fakten zum Berufsausbildungsbereich:

  • Zugelassener Träger nach AZAV-Zertifizierung
  • Eingangsverfahren (bis zu 3 Monate): Feststellung Eignung; Erprobung Fähig- & Fertigkeiten; Erstellung Eingliederungsplan
  • Berufsbildungsbereich (bis zu 2 Jahre): Erlernen von unterschiedlichen Arbeitstechniken; Förderung von Kulturtechniken & kognitiven Fähigkeiten; Entwicklung von Selbstbewusstsein, Selbständigkeit, Sozialkompetenz; Praktika; Arbeitserprobungen
  • Abschluss (Zertifikat): Übergang in den Arbeitsbereich, einen Außenarbeitsplatz, zu Praktika oder zum allgemeinen Arbeitsmarkt

Förderbereich

In unserem Förderbereich für Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf geht es darum, praktische Fähigkeiten und Kenntnisse zur Ermöglichung der Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft zu erlangen. Hier gehen wir individuell, herzlich, persönlich und behutsam vor.

Leistungen des Förderbereichs:

  • Pflegerische Versorgung
  • Vorbereitung auf die Arbeit in der Werkstatt
  • Angemessene Tagesstrukturierung für ehemalige Werkstattbeschäftigte
  • Therapeutische Maßnahmen (Snoozeln, Entspannungs- & Bällchenbad)
  • Ausbau sozialer Kompetenzen durch alltäglichen Kontakt mit einem kleinen und festen Personenkreis

Kontakt und Ansprechpartner

Werkstatt für Menschen mit Behinderung der Lebenshilfe Leinefelde-Worbis e.V.
Ernemannstr. 6
37327 Leinefelde-Worbis

Werkstattleitung
Marcel Hohn
+49 (0) 3605 20099-67

Begleitender Dienst
Maja Jüttemann
+49 (0) 3605 20099-42

Arbeitsvorbereiter
Jürgen Dietrich
+49 (0) 3605 20099-49

Impressionen