Als Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung betreuen und fördern wir seit 1990 vorwiegend Menschen mit geistiger Behinderung – und das über alle Altersstufen hinweg: von Kleinkindern, die wir in unseren integrativen Kindertagesstätten betreuen über die Schüler/-innen unserer Förderschule bis hin zu Arbeits- und Wohnangeboten für erwachsene und ältere Menschen.

Wir begleiten, fördern, versorgen und unterstützen. Dabei sehen wir immer den ganzen Menschen in seinem individuellen Umfeld. Auch die Angehörigen von Menschen mit Behinderung binden wir in unserer Angebot ein und unterstützen sie mit Beratung und Hilfe im Alltag.

Wer wir sind

Lebenshilfe – Kurzvorstellung

„Gemeinsam wir“. Unter diesem Leitsatz gestalten wir unsere Tage und die Arbeit mit den uns anvertrauten Menschen. Unsere Aufgabe ist es, Menschen zu umsorgen, das heißt, in allen Lebenslagen und umfassend für sie da zu sein.

Philosophie

Unser Leitwort „Gemeinsam wir“ zeigt, dass Gemeinschaft und Zusammensein in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung von fundamentaler Bedeutung ist. Gemeinsam können wir voneinander lernen und viel erreichen.

Leitbild

Vertrauensvolles Miteinander in einer lebendigen Gemeinschaft, Selbsthilfe und Selbstbestimmung, Umsetzung des Lebenshilfeauftrages und der damit verbundenen Werte – das sind nur einige wichtige Punkte, die unser Leitbild prägen.

Leistungs­angebot

Von frühkindlicher Pädagogik über die schulische Ausbildung im Rahmen individueller Fähigkeiten bis hin zur Seniorenbetreuung – Lebenshilfe bedeutet, in allen Lebens- und Entwicklungsphasen füreinander da zu sein.

Historie

Seit 1990 setzt sich die Lebenshilfe Leinefelde-Worbis e.V. für Menschen mit Behinderung ein und vertritt ihre Interessen auf kommunaler und Landesebene. Bisher konnten wir auf dem Terrain der Behindertenarbeit viel Positives bewirken.

Was wir anbieten

Zu den Leistungen der Lebenshilfe Leinefelde-Worbis

Angepasst an Alter und Persönlichkeit sowie Art und Schwere der Behinderung gestalten wir schulische Ausbildung und Arbeit, Wohnung und Betreuung, Förderung und Freizeit.

Arbeit

Unsere Werkstattarbeit ist wertvoll. Was wir produzieren, ist Teil des regionalen Wirtschaftskreislaufs.

Wohnen

In der Wohneinrichtung der Lebenshilfe betreuen wir nach dem Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“.

Bildung

Ob integrative Kita oder Ganztagsschule – wir bilden und bilden aus – immer mit Blick auf Fähigkeiten und Talente.

Alltags­unterstützung

Familienberatung, Freizeitgestaltung, Einkäufe – wir sind mitten im Alltag und helfen, wo es nötig ist.

Unsere Einrichtungen

Die Einrichtungen der Lebenshilfe in Leinefelde, Worbis und Heiligenstadt decken alle Lebensbereiche ab: von der Kinderbetreuung über die schulische und berufliche Ausbildung bis hin zur täglichen Arbeit in unserer Werkstatt.

Arbeit

Ausbildungs­einrichtung und Werkstatt

Wohnen

Tom-Mutters Wohnstätte in Worbis

Offene Hilfen

Familienentlastender Dienst und Tagesstätte

Ver­waltung

Verwaltung der Lebenshilfe Leinefelde-Worbis

Kinder­garten Puste­blume

Integrative Kita in Heiligenstadt

Kinder­garten Schwalben­nest

Integrative Kita in Heiligenstadt

Tabaluga Förder­schule

Ganztagsschule in Worbis

Wir als Arbeitgeber

Berufliche Zukunft bei der Lebenshilfe

Als Arbeitgeber für mehr als 200 Menschen aus unserer Umgebung ist für uns die Nähe zu Partnern aus Industrie und Wirtschaft von großer Bedeutung. Gemeinsam ermöglichen wir Inklusion und das Zusammenleben von Menschen mit und ohne Behinderung. Helfen Sie mit und werden Sie Teil unseres Teams!

Unsere Stellenanzeigen

Pädagogin zeigt Kindern die Länder der Erde auf einem Globus

Lehrer (w/m/d)

Sie haben ein abgeschlossenes Studium als Förderschullehrer / Förderschullehrerin oder ein vergleichbares Profil? Sie arbeiten gerne mit Kindern und Jugendlichen, die etwas mehr Unterstützungsbedarf brauchen? Dann bewerben Sie sich als Lehrkraft in unserer Tabaluga Förderschule.

Impressionen

News

Neuer Vorstand

Unser Lebenshilfe-Verein hat gewählt

Anfang September 2021 wurde im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung unseres Lebenshilfe-Vereins ein neuer Vorstand gewählt. „Wir sind ein junger Vorstand und freuen uns sehr, dass wir frischen Wind in den Verein bringen dürfen und stellen uns gerne der Verantwortung“, so die Stimmen des neuen Führungsgremiums

zum neuen Vorstand